Allgemeine Informationen


Vorverkauf und Online-Shop

Sofern verfügbar bekommen Sie die Tickets zu den ZAK-Veranstaltungen auch an der Abendkasse. Aufgrund der begrenzten Kapazität kann es im ZAK aber schon mal voll werden – dann müssen wir auf die Abendkasse verzichten. Wir empfehlen daher, die Tickets rechtzeitig an der Vorverkaufsstelle oder in unserem Online-Shop zu erwerben.

 

Vorverkaufsstelle

Buchhandlung Sommer

Lenzhahner Weg 8 | 65527 Niedernhausen

Telefon 06127 1878

Gastveranstaltungen

Neben unseren eigenen Veranstaltungen finden im ZAK über das Jahr verteilt zahlreiche „Gastveranstaltungen” statt.

 

Bitte beachten Sie, dass hierzu die Tickets in der Regel NICHT über die ZAK-Vorverkaufsstelle und den ZAK-Online-Shop erhältlich sind. Informationen erhalten Sie – sofern uns diese vorliegen – im ZAK-Veranstaltungskalender oder direkt beim jeweiligen Veranstalter.



UnSer Programm im Jahr 2023


Jazz geht's los: Die ZAK-Saison startet mit dem Caro trischler Trio

Am 24. Februar 2023 spielt das Trio seine Lieblingslieder im ZAK

Foto: Ulf Kleiner

North e Sul - Caro Trischlers Debutalbum beschreitet einen musikalischen Trip vom Soul, Jazz & Country aus Nordamerika bis nach Südamerika, zur brasilianischen Musik. Es vereint Lieblingssongs von Caro und dem Mainzer Pianisten und Produzenten Ulf Kleiner, die die Stücke gemeinsam gesammelt, arrangiert und erweitert haben.

 

Die englischen und portugiesischen Gesangsparts wechseln sich ab mit Instrumental und Solo-Passagen von Ulfs markantem Klang des Fender Rhodes. Eine harmonische Mischung mit ihrem tiefen, warmen Sound und weiten Spannungsbögen, die Caros einzigartige Stimme unaufdringlich und doch prägnant glänzen lässt.

 

Caro Trischler Trio

Caro Trischler - Vocals, Guitar

Ulf Kleiner - Rhodes, Keys

Max Jentzen - Drums

 

Wer sich jetzt schon auf das schöne Konzert einstimmen möchte, hier geht's zu zwei Videos:

 

Trailer zur CD „North e Sul“

Baby I'm A Fool (Melody Gardot) - Caro Trischler & Ulf Kleiner

Veranstaltungsdetails

Einlass: 19:00 Uhr

Beginn: 20:00 Uhr

Eintrittspreis: 23,00 € | ZAK-Mitglieder: 20,00 €

 

Vorverkauf

Buchhandlung Sommer

Lenzhahner Weg 8

65527 Niedernhausen

 

... oder direkt über das ZAK Online.

Konzert Caro Trischler Trio

23,00 €

  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit

Wer ihre Stimme einmal gehört hat, vergisst sie so schnell nicht wieder. Caro Trischler steht mit ihren 27 Jahren regelmäßig auf deutschen Jazzbühnen. Ihre Spezialität sind die leisen Töne, die ganz gelassen und souverän auf Englisch und Portugiesisch klingen. Anfang 2019 hat die Sängerin ihr Studium an der Hochschule für Musik in Mainz im Fach Jazzgesang abgeschlossen, sie ist als Sängerin in verschiedenen Formationen und Bands von Jazz bis Folk zu hören. Im Sommer 2020 erschien ihr erstes Album „North e Sul“ in Zusammenarbeit mit dem Mainzer Jazzpianisten Ulf Kleiner.

 

Abstecher in die Pop-Welt

Ihre außergewöhnliche Musikalität entwickelt Caro Trischler schon früh als Kind am heimischen Klavier und als Autodidaktin an der Gitarre. Doch das Instrument, das sie von Anfang an am meisten fasziniert, ist die eigene Stimme. Mit zwölf Jahren erhält sie Gesangsunterricht und absolviert ihre ersten Auftritte. 2013 unternimmt die damals 17-Jährige mit der Teilnahme an der dritten Staffel der TV-Castingshow „The Voice Of Germany“ einen Abstecher in die Pop-Welt. Sie schafft es bis ins Halbfinale und tourt nach der Sendung durch große Stadien in Deutschland.

 

Doch dann folgt die wahre Liebe zur Musik

Doch ihre prägendsten Begegnungen und ihre wahre Liebe zur Musik findet Caro Trischler erst in ihrem „Leben danach“: Während ihres Jazzgesangsstudiums an der Hochschule für Musik in Mainz kommt sie mit Jazz, Soul, Country, Bluegrass und brasilianischer Musik in Berührung. Als sie „Luiza“ von Antonio Carlos Jobim hört, ist es um sie geschehen. Mit ihrem damaligen Klavierdozenten und heutigen musikalischen Partner, dem Jazzpianist Ulf Kleiner, widmet sie sich der brasilianischen Musik von Joao Gilberto und Elis Regina. Caro Trischler entdeckt ihre Liebe für Soul und alte Country-Songs von Susan Tedeschi, Glen Campell oder John Taylor und Jazz-Standards, die einst durch Nat King Cole und Chet Baker bekannt wurden.

 

Ein breites Spektrum und eine begehrte Sängerin

Diverse Stipendien, unter anderen das der Zukunftsinitiative Rheinland-Pfalz (ZIRP) (2015) und der Yehudi Menuhin Live Music Now (2018), bestätigen ihren musikalischen Weg. Zwei Jahre lang (2018-2020) ist Caro Trischler Mitglied im Vokalensemble des Bundesjazzorchesters (BuJazzO). Im Dezember 2019 tourt sie mit dem Mainzer Jazzpianisten und Komponisten Sebastian Sternal, dem New Yorker Kontrabassisten Larry Grenadier und Jonas Burgwinkel. Sie ist außerdem Sängerin der Bands „Ali Neander Organ Quartet“ (CD „Jazz:Songs“ VÖ Oktober 2020), „Julian Camargo Band“ (CD „Songs About Being Young“ VÖ April 2021) und „Jan Felix May“. Seit 2022 ist sie Sängerin des Projekts „Ramblin’ Bird“ des Gitarristen Christoph Neuhaus (Landesjazzpreis Baden-Württemberg 2021).

 

Das erste Album

Am Anfang Juli 2020 erschien Caro Trischlers erstes Album „North e Sul“, eine „gemeinsame Sammlung von Lieblingsliedern“ von ihr und ihrem kongenialen Partner Ulf Kleiner. Mit Kleiner an Fender Rhodes, Piano & Orgel, Jean-Philippe Wadle am Bass, Max Jentzen am Schlagzeug und Caro selbst an der Gitarre nimmt sie 2019 die Lieblingssongs in Eigenproduktion in den Sommerresidenz Studios in Mainz auf. Zwei Stücke der CD stammen von einem Livemitschnitt eines Konzerts im „Klangraum“-Studio. Die CD ist ein stimmiger Genre-Mix aus Country, Bluegrass, Folk, Soul und brasilianischer Musik, der mit seinem tiefen, warmen Sound und weiten Spannungsbögen ihre einzigartige Stimme unaufdringlich und doch prägnant glänzen lässt.



Katja Werker - eine stimme der Extraklasse

Ein Hautnah-Konzert am 6. Mai 2023 im ZAK

„Wenn sie spielt, steht die Welt still“ (Tankred Stachelhaus, Neue Ruhr Zeitung) - so lautete nur eine der vielen Überschriften, die Journalisten bisher über diese Ausnahmekünstlerin verfasst haben und in erster Linie beschreiben sie damit wohl Katja Werkers unglaubliche Stimme, die auf direktem Wege das Herz berührt.

 

Es ist ihre ganz eigene Mischung aus Folk, Pop und Indie Elementen, die sie bundesweit und über die Grenzen von Deutschland hinaus bekannt gemacht haben.

 

Die feine, tiefgründige Poesie ihrer Texte sucht ihresgleichen. So wurden Werkers Qualitäten als Songschreiberin auch von bekannten Größen wie Marie Boine, Gitte Haennig und Stefan Stoppok entdeckt, die Katja Werkers Titel für ihre eigenen Alben coverten.

 

Durchbruch mit „Contact Myself“

Ihr Debütalbum „Contact Myself“ erreichte, gekoppelt an einen Auftritt in der RTL-Serie „Hinter Gittern“, aus dem Nichts die deutschen Albumcharts und gilt bis heute unter Musikliebhabern und Kritikern als Meilenstein der deutschen Popmusik.

 

In der ZDF-Krimireihe „Marie Brandt“ wurde Katjas Song „Carried the Cross“ als Score-Musik hinterlegt, was dem zu diesem Zeitpunkt 16 Jahre alten Album „Contact Myself“, auf dem dieser Song enthalten ist, einen Einstieg in die Top 12 der Amazon-Verkaufscharts bescherte.

 

Deutschsprachige Texte mit viel Tiefgang

Seit 2008 schreibt Katja Werker ihre Songs vornehmlich in deutscher Sprache. Seit 2009 ist sie mit ihrem immer wieder neuen Soloprogramm unterwegs, das sich durch den engen Kontakt zum Publikum und den unterhaltsam-witzigen Geschichten, die die Künstlerin zwischen den Songs zu Besten gibt, auszeichnet. Hier spielt jemand nicht einfach seine Songs herunter, sondern lebt das Künstlerdasein mit Haut und Haar. Katja Werker begleitet sich hierbei auf ihre unverwechselbare Art mit ihrer Gitarre. 

 

Werker teilte sich die Bühne unter anderem mit David Knopfler, Alanis Morissette, Wolf Maahn, Erich Schmeckenbecher (Zupfgeigenhansel), Cynthia Nickschas, Nadine Fingerhut, Stefan Stoppok, Astrid North, Martin Gallop, Sebastian „Sebel“ Niehoff, Manfred Maurenbrecher und gab bundesweit unzählige Solo Haus- und Clubkonzerte.

 

Mit Ihrem Album „Lieder vom Küchentisch“ (2014) erfüllte sich die Künstlerin einen langgehegten Traum und gründete ihr eigenes One-Woman-Plattenlabel „Küchentisch Productions“, auf dem nun mit jeder erdenklichen künstlerischen Freiheit alle ihre Alben erscheinen.

 

Foto: Katja Werker

Live ein besonderes Erlebnis

Auf der Bühne ist Katja Werker stets ein Erlebnis, denn die ebenso charismatische wie scheue Musikerin bedient alles andere als ein Klischee. Ihre Songs sind echt, autobiographisch und beinhalten eine gehörige Portion Melancholie, die man auch „Blues“ nennen könnte. Dabei vermischt sie, von ihren Wurzeln der Singer-Songwriterin ausgehend, ihre feinfühligen Songs auch mit Rock Pop, dann wieder mit Jazz oder auch Funk-Elementen. Allenthalben blitzt sogar ein wenig Punk auf.

 

Website von Katja Werker

 

Wer jetzt schon Katja Werkers Stimme hören möchte, klickt auf die Videos zu „Contact Myself“ und „Whiter Shade of Pale“.

 

Veranstaltungsdetails

Einlass: 19:00 Uhr

Beginn: 20:00 Uhr

Eintrittspreis: 22,00 € | ZAK-Mitglieder 19,00 €

 

Der Vorverkauf beginnt im Frühjahr 2023.

 



Das ZAK präsentiert: matinee mit Autor und Vorleser Paul Bokowski

Die Speerspitze der Deutschen Lesebühnenszene eröffnet AM 2. JULI 2023 unsere Matinee-Reihe

Foto: Jan Kopetzky

Paul Bokowski wurde 1982 in Mainz geboren. Der Autor und Vorleser gehört seit vielen Jahren zur Speerspitze der Deutschen Lesebühnenszene. Er ist Gründungsmitglied von PEN Berlin und der stadtbekannten Berliner Lesebühne „Fuchs & Söhne“.

 

Sein Kurzgeschichtendebüt „Hauptsache nichts mit Menschen“ avancierte schnell zum erfolgreichen Longseller. Es folgten „Alleine ist man weniger zusammen“ und „Bitte nehmen Sie meine Hand da weg“.

 

Im Herbst 2022 ist sein Debütroman »SCHLESENBURG« als Hardcover im btb Verlag erschienen.

 

Paul Bokowski lebt und arbeitet in Berlin.

 

Die Matinee veranstaltet das ZAK gemeinsam mit der Buchhandlung Sommer.

 

Weitere Details zur Veranstaltung folgen in Kürze.



Schon mal vormerken


16. September 2023

Johann Theisen: Stand up Comedy und Rap

4. November 2023

NID DE POULE: GYPSY 'N' ROLL  CHANSONS

2./3. Dezember 2023

WEIHNACHTSMARKT IM ZAK/WEIHNACHTSMARKT NIEDERNHAUSEN